Sehen wir den Anfang vom totalen Geldsystem-Crash?

By Christoph | August 6, 2011

Hey, ich habe 3 Monate kein Freiheitsberger-Update mehr geschrieben. Grund dafür ist der, dass es nicht viel Neues zu sagen gibt.

Der Kollaps des Finanzsystems schreitet jetzt schneller voran. Gestern wurde die Kreditwürdigkeit der USA heruntergestuft. Der Dax nach einem 1000-Punkte-Absturz in dieser Woche jetzt im außerbörslichen Handel schon wieder 3% im Minus.

Gold jagt ein Allzeithoch nach dem nächsten. Die Zinsen der PIGS explodieren.

Jeder Bauer hat nun verstanden, dass nach dem Schuldenpoker in den USA alles auf eines hinausläuft: Das Vertrauen der Investoren geht Richtung Null was Staatsanleihen betrifft.

Das Schneeballsystem Staatsanleihe bekommt kein neues Futter in Form von neuen Schulden. Wenn keiner mehr Geld geben will, dann bricht unser Geldsystem zusammen.

Garantiert.

Genau da stehen wir jetzt. Vor großen, großen Veränderungen!

Ich hoffe immer noch auf ein Wunder in Form eines massiven globalen Schuldenerlasses und der Einführung einer Edelmetall gedeckten Währung.

Das wäre allerdings der positivste Fall.

Die negativen könnten sein:

1) Totaler Crash >> Währungsreform >> Politiker lynchen :) >> Anarchie
2) Totaler Crash >> Währungsreform >> Politiker bleiben an der Macht
3) Totaler Crash >> Anarchie

Alle 3 sind äußerst unbequem und würden zum Zusammenbruch der Infrastruktur führen.

Sollten Sie keinen Notvorrat haben, rate ich dringend JETZT einen anzulegen. Ein Einkaufswagen mit Nudeln beim Aldi für 150 Euro ist schon mal ein erster guter Schritt.

http://walladoo-limited.com/news/Krisenvorsorge-Anleitung.pdf

Allen anderen, die die Brisanz der Lage nicht verstehen wollen und weiter mit dem Wohl ihrer Liebsten poker, wünsche ich viel Glück, denn das braucht man dann wahrlich.

Eine gute Zusammenfassung der aktuellen Lage lesen Sie hier:
http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/8308-der-anfang-vom-ende

Die explodierenden Zinsen können Sie hier beobachten (Grün = Schlecht):
http://pigbonds.info

Und das wichtigste zum Abschluss: Jeder sollte sich so verhalten, wie er seine Welt sehen möchte. Es bricht eine Zeit der Inspektion unseres Handelns an. Können wir mit allem so weiter machen? Sicher nicht. Wir Menschen müssen lernen ehrlich zu uns zu sein.

Ich esse z.B. kein Fleisch, weil es massive Schäden auf unserem Planten verursacht. So keine Dinge… für die ist jeder selber verantwortlich. Sie machen aber einen Unterschied!

Handeln Sie mit Integrität! Tun Sie niemanden etwas an, was Sie nicht auch sich selber wünschen würden.

Es erwartet uns eine spannende nächste Woche!

Good Luck!
Christoph

PS: Wer einen Rechtschreibfehler findet… kann ihn behalten :)

Topics: Allgemein | 5 Comments »

5 Responses to “Sehen wir den Anfang vom totalen Geldsystem-Crash?”

  1. Werner Widmer Says:
    August 7th, 2011 at 00:29

    Gernau so wird es kommen Christoph. Ja es wird sich alles Verändern, auch unser
    Währungssystem, aber davor brauchen wir keine Angst zu haben und keine Vorräte zu horten, denn wir werden Hilfe bekommen von unseren galaktischen Freunden, die uns weit überlegen sind und von denen wir uns ganz sicher nicht zu fürchten brauchen.

    http://www.alpenparlament.tv/playlist/451-keine-angst-vor-2012

    http://www.paoweb.org/de/pages/pao.html

    Es lohnt sich hier mal rein zu schauen.

    Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Vertrauen. denn Angst ist der schlechteste Ratgeber.

  2. Matthias Mann Says:
    August 8th, 2011 at 08:49

    Also ich blicke da im Moment etwas positiver in die Zukunft. Hat doch z.B. Island erfolgreich gezeigt, wie man einen Staatsbankrott überwinden kann:

    http://www.wirtschaftsblatt.at/home/boerse/investor/island-vom-pruegelknaben-zum-wunderkind-462499/index.do

    Aber es stimmt schon, das mit den Schulden kann so auf Dauer nicht gut gehen. Man sollte zumindest damit rechnen, dass eine erneute Krise kommt. Geldvermögen also besser streuen und nicht alles bei einer Bank. Oder in sinnvolle Sachwerte investieren, die nicht vom Konto verschwinden können. Glücklich können sich vermutlich auch die schätzen, die eh nicht viel Geld zu verlieren haben. Und vor allen Dingen: immer schön locker und entspannt bleiben, egal was da kommt.

  3. Skeptiker Says:
    August 10th, 2011 at 05:25

    Haben wir zufällig nur maximal drei Monate Zeit, bis es richtig unbequem werden kann?

  4. Secret Wiki Says:
    August 16th, 2011 at 12:53

    Danke für diesen guten Artikel und das kostenlose Krisenvorsorge-E-Book.

    Ich sehe das auch so: Eine gute Vorsorge ist essentiell um die evtl. ruppigen Zeiten zu überstehen, die vor uns liegen.

    Man sollte jedoch schauen, dass die Vorsorge nicht zu Angst führt. Stattdessen sollte man sich nach erledigter Vorsorge bewusst werden, dass man nun für Notfälle vorgesorgt hat. Dadurch kann man sich sicherer fühlen. Und wer will kann mit gutem Gewissen dann gedanklich daran arbeiten, dass Krisensituationen erst gar nicht eintreten :)

    LG,
    Stefan (Secret Wiki)

  5. Ralf Says:
    Februar 14th, 2012 at 05:35

    Hallo Christoph,

    durch eine Bekannte wurde ich aufmerksam auf deinen Blog. Er gefiel mir auf Anhieb sehr gut.
    Ich beschäftige mich seit mehr als 6 Jahren mit den Hintergründen.

    Ein Zitat lautet es ist nicht genug zu wissen,man muss auch anwenden.

    Das trifft genau meine Botschaft an dich und alle die ,die du hier informierst.

    Alle die schon teils aufgeklärt sind und einem neuen Weg folgen wollen,sollten über Alternativen egal ob Geld,Gesundheit,Freiheit,Autarkes, informiert werden.

    Wenn du weisst Papiergeld ist falsch,dann frage dich unterstützt du es indem du Ihr Geld in Bankprodukte steckst (LV,Kredite,Festgeld,Bausparer)
    Die Banken finanzieren mit deinem Geld ,Projekte wie Monsanto uvm.

    Tausche Geld z.B in Gold oder tausche Geld in Alternative Dinge und Stiftungen zum Wohl aller

    Wenn du weisst das das Essen gesundheitsgefährend ist,dann zeig den Leuten den Weg zurück zur wahren Natur,wie baue ich meinen Grundbedarf selbst an.

    Wenn du weisst das Deutschland kein Staat ist sondern eine GmbH. du bist aber noch Peronal der GmBH dann gib den Ausweis ab . Informiere dich weiter über Peter Fitzeks Projekte (google)

    wechsele in eine Gesundheitskasse anstatt weiter Beiträge in eine Krankenkasse zu zahlen.

    Tausche dein abhängiges Leben in ein unabhängiges freies Leben.

    Es sind nur einige von vielen Tipps die ich dir und deinen Lesern geben kann.

    Ich kenne viele Alternativen Leute und habe viele interessante Menschen kennenglernt wie Andreas Clauss,Peter Fitzek ,Andreas Popp.
    Alle haben mich eins gelehrt: Fange bei dir selbst an. Du gibts anderen nur Macht indem du Ihre Dinge täglich nutzt.

    mehr Informationen auf meinem Blog
    http://www.papiergeld-zu-gold.de
    Endecke den Robin Hoodcode

Comments